Für die Seyfarth GmbH hat der Schutz personenbezogener Daten einen hohen Stellenwert. Mit dieser Datenschutzerklärung werden die Besucher des Internetauftritts der Seyfarth GmbH daher darüber informiert, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Webseite zu welchen Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Die Verantwortung für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten der Nutzer trägt

Seyfarth GmbH
Geschäftsführer: Georg Seyfarth
HRB 3157
Steuernummer: 38182-72805

Seyfarth Mannheim
M1, 1
68161 Mannheim
Tel +49 (0) 6 21 1 30 51
Fax +49 (0) 6 21 1 34 00
m1@seyfarth-einrichtungen.de

Seyfarth Augusta
Augustaanlage 21-23
68165 Mannheim
Tel +49 (0) 6 21 4 60 97 55
Fax +49 (0) 6 21 4 60 97 57
augusta@seyfarth-einrichtungen.de

Seyfarth Heidelberg
Plöck 64
69117 Heidelberg
Tel +49 (0) 62 21 16 05 50
Fax +49 (0) 62 21 2 48 69
heidelberg@seyfarth-einrichtungen.de

2. Verarbeitete Daten und Verarbeitungszwecke

2.1 Zugriffsdaten

Beim Aufruf der Webseite der Seyfarth GmbH werden vom Hostinganbieter automatisch verschiedene Daten über das zugreifende System gespeichert. Hierunter fallen der verwendete Browsertyp, die Browserversion, das verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von der aus auf die Webseite der Seyfarth GmbH zugegriffen wird, die angesteuerten Unterseiten, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), der Internet-Service-Provider sowie jeweils mit diesen Daten vergleichbare Daten.

Diese Daten werden verwendet, um die Webseite zugänglich machen zu können, eventuell auftretende technische Probleme zu erkennen und zu beheben und einen Missbrauch des Angebots der Seyfarth GmbH zu verhindern und gegebenenfalls zu verfolgen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der in dieser Ziffer beschriebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) der Datenschutz-Grundverordnung VO (EU) 2016/679 (kurz: DS-GVO). Das berechtigte Interesse folgt aus den vorstehend angegebenen Zwecken der Datenerhebung.

2.2. Weitergabe von Daten an Dritte

Außer in den in dieser Datenschutzerklärung erläuterten Fällen werden die vorstehend genannten Daten ohne die ausdrückliche Einwilligung des Nutzers nur an Dritte weitergegeben, wenn eine Verpflichtung hierzu kraft Gesetzes oder einer behördlichen oder gerichtlichen Anordnung besteht.

2.3. Google Webfonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

3. Ort der Datenspeicherung

Soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht anderweitig beschrieben, erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ausschließlich in Rechenzentren, die sich im Geltungsbereich der DS-GVO befinden.

4. Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn ihre Kenntnis für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich ist, soweit nicht gesetzliche Bestimmungen eine längere Speicherung vorschreiben.

5. Rechte der Nutzer

Der Nutzer sowie alle anderen ggf. durch die Datenverwendung durch der Seyfarth GmbH betroffenen Personen haben einen Anspruch auf Auskunft über die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten und bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen einen Anspruch auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Soweit die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO beruht, besteht darüber hinaus das Recht, die zugrundeliegende Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Mit Beschwerden über die Datenverwendung durch die Seyfarth GmbH können sich der Nutzer sowie alle anderen ggf. durch die Datenverwendung durch die Seyfarth GmbH betroffenen Personen auch an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Stand: Mai 2018